Tokunbo

Mit Tok Tok Tok veröffentlichte die Sängerin Tokunbo bereits 13 Alben, davon 10 Studio-Alben sowie 3 Live-Aufnahmen. Tok Tok Tok wurden 5 mal mit dem German Jazz Award ausgezeichnet. In Frankreich wurde ihnen der renommierte Grand Prix SACEM der französischen Urheberrechtsgesellschaft SACEM verliehen. Ihre Tourneen führten Deutschlands Soul Jazz Export Nr. 1 durch die ganze Welt, von Berlin nach Paris, von Mailand nach Madrid, von Kiew nach Istanbul, einmal um den Globus nach Sao Paolo und auf die große Bühne des Opernhauses in Tel Aviv.
 
Eins der vielen Highlights war das Album ‘Gershwin with Strings’, das aus der Zusammenarbeit mit dem NDR Pops Orchestra entstand. Das dazu gehörige Release-Konzert spielten Tok Tok Tok im September 2012 mit dem Filmorchester Babelsberg.
 
The Voice of Tok Tok Tok, die Stimme, die mit unvergesslichen Interpretationen von Paul Simons Hit '50 ways to leave your lover' und Lou Reeds 'Walk on the Wild Side' Fans auf der ganzen Welt betörte, arbeitet nun an ihrem ersten Solo Album.
 
Für die Produktion ihres Solo Debüts hat Tokunbo ihre Lieblingsmusiker eingeladen um ihren eigenen musikalischen Kanon zu schaffen, ein Buch mit vielen Kapiteln, die zusammen ein Kunstwerk ergeben, das den Zuhörer in eine magische Welt entführt. Dafür hat sie auch gleich ein neues Musikgenre erfunden - „folk noir“: eine Welt in der Bob Dylan, James Bond und die Marvelettes einander gute Nacht sagen. Mit Texten, die zwischen poetisch, frech und herzzerreißend pendeln, fesselt die Songwriterin ihre Hörer von der ersten Sekunde an. Zwischen lyrischer Intimität und epischem Kino, zwischen Motown und dunkler Singer Songwriter-Atmosphäre oszillieren ihre Songs in den 'folk noir' Landschaften des Albums. Über allem schwebt Tokunbos Liebe und Leidenschaft für den Soul, welches für sie zugleich Anfang und Ende ist.
 
Die Sängerinwuchs in Deutschland und Nigeria auf, war stets zwischen beiden Welten unterwegs. Dass das Einfluss auf ihre Texte und ihre Art zu schreiben hat, verwundert nicht. Die Begegnungen auf ihren Reisen finden ihren Weg in ihre Erzählungen zwischen Sehnsucht und Heimweh.
 
'Als wäre es das erste und letzte Mal.' Ihre Songs singt Tokunbo mit absoluter Hingabe, die Stimme dunkel und warm, und dringt dabei tief in die Seele ihrer Zuhörer. Wer sie einmal gehört hat, wird ihre Stimme nicht wieder vergessen.
 
Ein Hörgenuss, der sich mühelos mit Soul Singer Songwriterinnen wie der Londonerin Lianne La Havas und der französischen Neuentdeckung Irma in eine Reihe gesellt.
 
Die Brigitte verspricht 'Gänsehautgarantie',  Le Figaro Frankreich nennt sie in einem Atemzug mit den Jazzdiven Diana Krall und Madeleine Peiroux, Talkmaster Götz Alsmann hat die Sängerin in dessen Sendung 'WDR Zimmer Frei' gerade zu verzaubert ebenso wie Frankreichs Star-Drummer Manu Katché, der Tokunbo Seite an Seite mit Keziah Jones in seine ARTE Sendung 'One Shot Not' einlud.
logo impressum
 
Tel.: +49 (0)30 325 325 75